Hochwasserhilfe

Vom Hochwasser im Juni diesen Jahres waren auch Mitglieder unserer Schulgemeinschaft betroffen. Ihnen zu helfen war selbstverständlich und bereitete uns große Freude.

So starteten die Schüler und einige Lehrer der gymnasialen Oberstufe einen Arbeitseinsatz um mit der Kraft von 46 Herzen Schäden und Verwüstungen zu beseitigen. Lehrer eröffneten ebenso einen Spendentopf, dessen Summe an die Geschädigten verteilt wurde.

Der Arbeitskreis Jenaplanpädagogik e.V. mit seinen zahlreichen Mitglieder blieb nicht untätig und sammelte im Rahmen des alljährlich stattfindenden Sommerfestes fleißig Spenden.

Der gemeinsame Genuß von fantastischen Thüringer Bio-Bratwürsten reicherte das Spendenkonto mit Zuwendungen an. Insgesamt wurden allein bei dieser Aktion über 800 Euro zusammengetragen.