Wir sind Fairtrade-Schule

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund hat heute in Jena gemeinsam mit Maria Fronz vom Eine Welt Netzwerk Thüringen die Jenaplan-Schule als Fairtrade-Schule ausgezeichnet.

 „Unsere Welt ist nicht teilbar. Lokales Handeln wirkt sich immer auch global aus. Das zeigen der Klimawandel, die Schieflage des weltweiten Handels und ganz aktuell die Flüchtligsproblematik. Deshalb ist es dringend nötig, dass sich Kinder und Jugendliche so früh wie möglich kritisch diesen Fragen stellen und faire sowie ökologische Alternativen einüben", sagte die Ministerin. Die Schülerinnen und Schüler haben gemeinsam mit Eltern und Lehrern ein Fairtrade-Schulteam gegründet und einen Fairtrade-Kompass aufgestellt. Konkret heißt das: Im Schülercafé kann man fast nur fair gehandelte Produkte kaufen, am Kaffeeautomaten gibt es fair gehandelten Biokaffee für die Lehrer und monatlich nach den Elternstammtischen ein faires Catering. Außerdem sind engagierte Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Caterings in Jena und Umgebung unterwegs. Zudem gibt es eine Partnerschaft mit einer Schule in Nicaragua. Hinzu kommt, dass die Themakomplexe Globalisierung, Entwicklungspolitik, Migration und Welthandel im Unterricht der Schule einen klaren Schwerpunkt bilden.


Hintergrund:
Die Auszeichnung Fairtrade-School wird an Schulen verliehen, die sich im Fairen Handel engagieren. Die Kampagne gibt es deutschlandweit. Sie wird von Transfair getragen, dem Verein, der auch das weithin bekannte Fairtrade- Gütesiegel für fair gehandelte Produkte vergibt. Derzeit gibt es in Deutschland 249 Fairtrade-Schulen, in Thüringen bisher zwei.  Die Stadt Jena ist seit 2012 Fairtrade-Stadt. Viele Menschen, Initiativen und  Vereine engagieren sich hier für den Fairen Handel. In Geschäften gibt es  beispielsweise den fair gehandelten Stadtkaffee „San Jena", der von  BäuerInnen in Nicaragua angebaut und vermarktet wird. Sein Verkauf steht  für faire Löhne bei den Erzeugern. 

Das Eine-Welt-Haus in der Stadt und das in Jena ansässige Eine Welt  Netzwerk Thüringen (EWNT) engagieren sich für den Fairen Handel weltweit.